2003-11-05

--- Wie ein Prominenter im Medienzirkus rehabilitiert wird, ließ sich am Wochenende beobachten. Michel Friedmann, Ex-Vize des Zentralrats der Juden, Ex-Fernsehmoderator und CDU-Mitglied trat erstmals seit seinem Kokain- und Prostitutionsskandal im Fernsehen auf: Bei der Talkshow Christiansen. Wie aus Berliner Kreisen zu erfahren ist, war dies von langer Hand unter den Talkkollegen Christiansen und Friedman vorbereitet worden. Die Süddeutsche fragt, ob jemand so schnell so rehabilitiert sein kann? Mit dem richtigen Spinning in der richtigen Show scheinbar schon.