2003-12-17

--- Im Irak wird auch nach der Erlösung Saddams aus seinem Erdloch kräftig weiter gebombt: Al Dschasira berichtet von 17 Toten, die ein Anschlag mit einer Autobombe in Bagdad gekostet haben soll, das Pentagon ist sich über die Opferzahl noch unschlüssig. Für Spiegel Online ist der Fall damit schon klar: Der Widerstand ist zäher als Saddam. Es wird aber auch kräftig weiter gephotoshopt unter den Bloggern: Telepolis berichtet erneut über die arabischen Reaktionen zur Saddam-Ergreifung und hat dabei dieses hübsche Werbebild bei Healing Iraq ausgegraben: