2004-02-13

Drudge macht es wieder: Sex and Politics

--- Matt Drudge mal wieder: In seinem Weblog verbreitet der Aufdecker von "Monicagate" Gerüchte über eine Sex-Affäre John Kerrys. Sollten sie sich als wahr herausstellen, wäre dies im prüden Amerika wohl das Ende der Karriere des Hoffnungsträgers der Demokraten. Als Drudge das letzte Mal Clinton eine Beziehung mit einer Praktikantin im Weißen Haus vorwarf und sich auf eine "gekillte" Story in Newsweek berief, löste dies eine Medienkampagne sondergleichen aus. Dieses Mal ist der konservative Blogger deswegen natürlich besonders aufgeregt: A frantic behind-the-scenes drama is unfolding around Sen. John Kerry and his quest to lockup the Democratic nomination for president, the DRUDGE REPORT can reveal. Intrigue surrounds a woman who recently fled the country, reportedly at the prodding of Kerry, the DRUDGE REPORT has learned. A serious investigation of the woman and the nature of her relationship with Sen. John Kerry has been underway at TIME magazine, ABC NEWS, the WASHINGTON POST, THE HILL and the ASSOCIATED PRESS, where the woman in question once worked. Deutlich ruhiger sieht die Sache DailyKos, demnach das mit der Praktikantin noch in Zeiten stattfand, als Kerry noch nicht mit der millionenschweren Ketchup-Erbin Heinz im Hafen der Ehe angekommen war. Zudem schmückt sich Drudge anscheinend mit fremden Federn, denn ein anderer fleißiger Blogger hatte die in Medienkreisen längst kursierende Story schon früher, wie der InstaPundit berichtet. Droht nun wirklich das Déjà vu, das beispielsweise Spiegel Online auf die Demokraten zukommen sieht? 20 soll die Konkubine sein, und schon wieder eine Praktikantin! Der Spindoktor rät: Heraus mit der Wahrheit! Kerry sollte gleich eine Liste mit _allen_ Intim- und Sexualpartner(inne)n veröffentlichen, die er jemals hatte. Das steigert die Potenz von ganz Amerika!

drudge.html