2004-03-18

Deutsche wollen Big Brother

--- So liest sich zumindest ein Bericht über eine "repräsentative" Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Welt. Ein paar Auszüge: "Big Brother is watching you?" Weit gefehlt: Das ist ein Blick ins neue Sicherheitsszenario, zu dem die Deutschen nach den verheerenden Anschlägen von Madrid durchaus bereit wären. Gemäß der Befragung sind 79 Prozent der 1001 befragten Bundesbürger dafür, auf Bahnhöfen die gleichen Sicherheitskontrollen einzuführen wie auf Flughäfen. Zudem sprechen sich 74 Prozent dafür aus, öffentliche Plätze und Straßen per Videokamera zu überwachen, 61 Prozent hätten gegen mehr Straßenkontrollen der Polizei und des Bundesgrenzschutzes nichts einzuwenden, auch wenn gegen die kontrollierte Person kein konkreter Verdacht besteht. Nur sechs Prozent reichen die bestehenden Sicherheitsvorkehrungen aus. Vom so genannten "großen Lauschangriff" sind die Deutschen indes nicht sehr überzeugt: Nur 18 Prozent wären bereit, für mehr Sicherheit den Einsatz von Mikrofonen und Wanzen zum Abhören von Wohnungen und in der Öffentlichkeit zu zulassen, mehr Videoüberwachung wollen 24 Prozent. Auch im Falle neuer Fahndungsmethoden hat die Mehrheit der Deutschen keine Berührungsängste mit Big Brother, um Terroristen und organisierten Kriminellen schneller auf die Spur zu kommen. So würden 87 Prozent den Fingerabdruck im Ausweis und Reisepass akzeptieren; 74 Prozent hätten nichts gegen eine elektronische Kontrolle der Iris des Auges, und 66 Prozent würden sich an den Kontrollpunkten auf Flughäfen und Bahnhöfen auch das Gesicht scannen lassen. Da steht ja dem Hightech-Überwachungsstaat nicht mehr viel im Wege außer der Warnungen einiger linker Bürgerrechtler, wenn man der Untersuchung im Auftrag der konservativen Zeitung Glauben schenken mag. Wer dem ganzen Terror-Craze nicht so schnell folgen mag, findet im Reader der Humanistischen Union zur "Inneren Sicherheit" einige Anregungen und Gegenargumente.

Update: Ein Kommentar zu der Hysterie-Umfrage findet sich inzwischen auch bei Telepolis.

big-brother.html