2004-12-03

Harter Bulle für Bushs Heimatschutz

--- Bush vervollständigt sein Buddy-Kabinett weiter: Nach Condi und Gonzales rückt nun auch Bernard Kerik näher zu ihm als neuer Heimatschutzminister. Einen Namen gemacht hat sich Kerik vor allem als harter Chef der New Yorker Polizei: You can usually find him standing next to Rudy Giuliani, but in many ways, no one represents the toughness and grittiness of the city more than police commissioner Bernard Kerik. Nicht nur, aber auch, weil er während des 11. September im Amt war. Bei Klatschtante Oprah Winfrey berichtete der Ex-Soldat und Ex-Polizist über seine Formung: In the Army, Bernard found self-esteem in the military's code of honor and duty. "I think the Army had an enormous amount to do with creating the person that I am today. The respect and the discipline and uniformity, all of that [that is] instilled in me today came from the U.S. military." Für die Saudis hat er auch schon gearbeitet, kennt sich also mit den Gepflogenheiten im Nahen Osten gut aus: 21 year old Bernard provided security for the construction of a large military base Saudi Arabia. There he honed his know-how in international police work, investigations and terrorism and also worked for the Royal Saudi family. "I think I left Saudi Arabia with a different sense of internal pride, with a sense of honor and integrity that I didn't know and understand before I got there." Danach schuftete er sich im US-Polizeidienst nach oben und räumte gemeinsamt mit Ex-Bürgermeister Guiliani im Big Apple auf. Eine echte amerikanische Erfolgsgeschichte (die angeblich auch gerade verfilmt wird), die hoffentlich auch zum Minister, also zum Diener des Volkes, taugt.

Update: Kerik hat sich auch bereits als Fan des umstrittenen PATRIOT-Act, dem umfassenden Paket an Anti-Terrorgesetzen der USA, geoutet. Zudem wurden zu seiner New Yorker Zeit willkürliche Polizeibefragungen arabischer Immigranten aus terrorverdächtigen Ländern ein- und durchgeführt. Links via Politech. Und ein ausführliches Porträt des neuen Washingtoner Sheriffs und Rambo-Imitatoren gibt es in der Welt.

Und noch ein Update: Vorwürfe gegen Keriks Verhalten als Security in seinen saudischen Zeiten werden laut, der künftige Minister wird als "Dummkopf" mit "Gestapo"-Methoden bezeichnet.