2005-03-20

BND-Bau für Berlin

--- Still und heimlich hat das Bundesinnenministerium entschieden, von welch bescheidenem Hause aus die Schlapphüte des BND nach dessen Umzug von Pullach nach Berlin das deutsche Wohle sichern sollen. Wie die SZ in ihrer Samstagsausgabe berichtet, entschieden drei Schily-Beamte den stark eingeschränkten Architketurwettbewerb. Das Ergebnis lässt wohl das Schlimmste erwarten. Von der "Verherrlichung der Gewaltigkeit des Apparates" spricht die SZ und vergleicht den Bau und dessen Kompatibilität mit dem Stadtbild, als würde man sagen "Ceausescus Palast in Bukarest sei ein Beispiel für behutsame Stadtsanierung". Das Fazit der SZ: "Mit dem totalitaristischen Neubau werden sich der BND und der Bund neue Imageprobleme einhandeln. Sollte die Geheimdienstkaserne tatsächlich nach den Vorstellungen von Kleinhues jr. und Stimmann errichtet werden, dann braucht man den ausländischen Gästen in Berlin künftig nach Besichtigung der diversen Gedenkstätten nur den Neubau des BND zu zeigen, um die Kluft zwischen demokratischem Anspruch und gebauter Wirklichkeit deutlich zu machen."

3 Comments:

At 6:35 nachm., Anonymous Anonym said...

Wer zumindestens die Entwürfe sehen will, wird hier bedient:
http://www.baunetz.de/db/news/meldungen_artikel_fotos.php?news_id=79774

Hier noch ein paar parlamentarische Anfragen zum neuen BND Standort:
http://www.claudia-haemmerling.de/2004/k1511143-bnd-planungen.pdf
http://www.claudia-haemmerling.de/2004/n1505410-bnd.pdf

 
At 3:51 nachm., Anonymous Anonym said...

JAMES BOND sagt:
Bnd ist der Beste Geheimdienst!!!!!!!!!

 
At 1:22 nachm., Anonymous firmenumzug said...

james bond muß es ja wissen...
;-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home